• Die Katzen von Plovdiv

    Why Bulgaria?, fragt ein blondes Maedchen mit neugierigen Augen. Im Bus nach Plovdiv sitzen wir nebeneinander. Sie ist neugierig geworden, nachdem sie gemerkt hat, dass ich kein Bulgarisch spreche. Because I like to travel to countries which are no tourist hotspots. Es scheint ungewoehnlich zu sein, im Maerz Touristen im Landesinneren anzutreffen. Die liegen doch sonst nur im Sommer am Goldstrand. Sie kann es nicht verstehen. Sie studiert Wirtschaft, hat aber Angst um ihre Zukunft. Im Ausland war sie noch nie. Nach einer zweistuendigen Busfahrt verabschieden wir uns.

    A

    In Plovdiv erwartet mich Andrea, ein kleiner, etwas pummeliger Italiener. Er wohnt hier in der einzigen Italiener-WG Plovdivs, gemeinsam mit drei anderen italienischen Medizinstudenten, die sich von Bulgarien einfachere Pruefungen erhoffen. Abwechselnd lernen und streiten sie. Die Altstadt von Plovdiv ist wunderschoen, verwinkelt, alt. In Sofia dagegen gab es nicht viel ausser breite Strassen, kommunistische Denkmaeler und Bars, die den Charme der 90er Jahre verstroemen: Bildschirme an den Waenden zeigen halbnackte Maenner, die Breakdance tanzen, dazu Eurodance und buntes grelles Licht. In Plovdiv gibts wenigstens ein paar dunkle Rockerkneipen. Und Bier fuer 1,50 Euro den Liter.

    Die bulgarischen Restaurants dagegen sind ueberall gleich. Sie erinnern an amerikanische Diners: junge, huebsche Bedienungen mit knappen Roeckchen, Fernseher, auf denen der Sportkanal laeuft, 200 Speisen auf der Karte mit bulgarischen Spezialitaeten wie Pizza oder Huehnchen in Mayonaise auf Kartoffelbrei. Neben den vielen Hunden, die durch die bulgarischen Staedte stromern, leben in Plovdiv auch streunende Katzen. Sie sind meist klein und duenn, liegen in der Sonne oder verstecken sich zwischen den Ruinen des roemischen Theaters. Ich will sie streicheln, aber sie sind scheu. Eine ungewoehnlich wolhgenaehrte Katze fotografiere ich, widme ihr eine ganze Bilderserie, die ich mir zu Hause immer wieder ansehen werde. Sie erinnert mich an diese Reise. Meine erste Reise, die ich allein unternahm.

    Top of the Pops 2009:

    Buecher, die ich schon habe und eigentlich lesen wollte:

    Sven Regener: Der kleine Bruder
    Nassim Nicolas Taleb: The black Swan
    Roger Willemsen: Bangkok Noir
    Krystian Woznicki: Wer hat Angst vor Gemeinschaft?
    Michail Bulgakow: Der Meister und Margarita

    Filme:

    Prestige
    Stieg Larsson: Verblendung
    Bottle Shock
    Coco Chanel
    Vicky Christina Barcelona

    Rezepte:

    Vegetarisches Borscht
    Gulasch mit Wirsing und Speckbrot
    Kartoffelsuppe
    Mango-Kresse-Salat mit Kochschinken
    Rouladen

    Drinks:

    Mojito
    Winter Breeze Cocktail
    Campari Orange
    Rosé-Wein
    KiBa

    Beste TV-Ereignisse/Shows/Serien:

    24h Berlin
    Kurt Kroemer – Die internationale Show
    Little Britain USA
    Sueper Tiger Show
    Two and a half Men

    Schlechteste TV-Shows:

    Giulia in Love?!
    Popstars
    Dschungelcamp
    Schwiegertochter gesucht
    Reality Affairs

    Nervigste Promis:

    Giulia Siegel
    Rolf Eden
    Megan Fox
    Loriella
    Oliver Pocher


1 Kommentar zu Die Katzen von Plovdiv

Kommentar hinterlassen