Thomas Ernst

Thomas Ernst

Jahrgang 1974. Arbeitet als Literatur- und Medienwissenschaftler an der Universität Duisburg-Essen, vor allem im MA-Studiengang „Literatur und Medienpraxis“. Forscht aktuell zu Literatur in digitalen Medien und in seinem Habilitationsprojekt zur Geschichte des geistigen Eigentums. Seine weiteren Forschungsinteressen sind das politische/subversive Schreiben in der Gegenwart sowie interkulturelle und mehrsprachige Literaturen. Er arbeitet in Essen und lebt in Brüssel.

http://www.uni-due.de/germanistik/ernst

Beiträge in der Berliner Gazette