Sofia Bempeza

Sofia Bempeza

Jahrgang 1979. Studium an der Athener Hochschule für Bildende Kunst, sowie an der Universität der Künste Berlin. Seit 2005 lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihre künstlerische Arbeit beschäftigt sich mit den Themen: Stadt, Urbanisierung und öffentlicher Raum bzw. Kunst und Öffentlichkeit. Arbeitsschwerpunkte sind hierbei: temporäre installative Interventionen, Performance bzw. öffentliche Aktionen und mit diesen verbunden Fotografie sowie Video. Erfahrung mit interdisziplinäreren Projekten, Einzel- und Gruppenaustellungen in Deutschland und Griechenland. Sie arbeitet derzeit als Kuratorin für die Neue Gesellschaft für Bildende Kunst in Berlin im Rahmen des Kunst-im-Untergrund Projektes U10 - Von hier aus ins Imaginäre und wieder zurück und schreibt dennoch für die Athener Zeitschrift “To Stigma”.

http://sofiabempeza.org

Beiträge in der Berliner Gazette