Lars Gertenbach

Lars Gertenbach

Jahrgang 1979. Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und VWL an den Universitäten Göttingen und Freiburg. Er ist seit 2006 Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Jena. Autor u.a. von "Die Kultivierung des Marktes. Foucault und die Gouvernementalität des Neoliberalismus (parodos, 2007)" sowie Mitautor von "Theorien der Gemeinschaft zur Einführung (Junius, 2010)". Herausgeber des Bandes "Grenzverschiebungen des Kapitalismus", der gerade beim Campus-Verlag erschienen ist.

http://www.soziologie.uni-jena.de/

Beiträge in der Berliner Gazette