Gabriele Schlipf

Gabriele Schlipf

Jahrgang 1973. Studierte visuelle Kommunikation an der HfG Schwäbisch Gmünd und FH Düsseldorf. Lebt und arbeitet als Künstlerin, Art-Direktorin und Graphic Recorderin überwiegend in Berlin. Gestaltet nach dem Leitsatz "Design based upon concepts" und zeichnet mit der Herausforderung des Visualisierens von nicht Fotografierbarem im Graphic Recording. War schon als Jugendliche künstlerisch tätig, Skizzenbuch und Kamera sind bis heute ihre ständigen Begleiter. Setzt sich in ihren freien Arbeiten hauptsächlich mit der Verortung in Raum und Zeit auseinander. Folgt auf ihren ausgedehnten Reisen und Auslandsaufenthalten – unter anderem durch Malaysia, den Oman, die Ukraine und Ägypten während der Revolution – dem Ansatz Saint-Exupérys, dass „wir mehr von der Erde lernen können als von allen Büchern“. Ausstellungen und Publikationen unter anderem in der Staatlichen Kunsthalle Baden Baden (2001), Information Design Sourcebook (2003), Kasseler Fotoforum (2009), Einsteinhaus Ulm (2012). Ihre aktuellen Arbeiten sind hier zu sehen.