Diedrich Diederichsen

Diedrich Diederichsen

Jahrgang 1957. Lehrt seit 2006 als Professor für Theorie, Praxis und Vermittlung von Gegenwartskunst an der Akademie der bildenden Künste Wien. Studierte an der Universität Hamburg Hispanistik, Neuere deutsche Literatur, Linguistik und Philosophie. Von 1985 bis 1990 Chefredakteur der Musik- und Popkulturzeitschrift Spex in Köln. Von 1998 bis 2006 Professor an der Merz Akademie, Stuttgart. Daneben Lehraufträge bei verschiedenen anderen Hochschulen, u. a. an der Städelschule, Frankfurt/M.; am Art Center College of Design, Pasadena in Kalifornien; an der Akademie der Bildenden Künste, München; an der Bauhaus-Universität, Weimar und an der Universität Wien. Von 2002 bis 2005 Mitglied der Jury der Bundeskulturstiftung, seit Ende der 1990er Jahre in verschiedenen Gremien beratend aktiv. Gilt als einer der wichtigsten deutschen Poptheoretiker.

http://diedrich-diederichsen.de