Clemens Apprich

Clemens Apprich

Studierte Philosophie, Politikwissenschaften und Geschichte in Wien und Bordeaux. Seit 2008 ist er Doktorand der Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er absolvierte Forschungsaufenthalte am Ludwig Boltzmann Institut für Medien.Kunst.Forschung in Linz und am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien. Während seines Studiums war er Mitglied der Medienkunstplattform Public Netbase und engagiert sich auch heute noch am World-Information Institute. Seit 2009 ist er Redaktionsmitglied der Kulturrisse – Zeitschrift für radikaldemokratische Kulturpolitik. Derzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Moving Image Lab, sowie als Koordinator und Kurator des Post-Media Lab der Leuphana Universität Lüneburg.

http://postmedialab.org

Beiträge in der Berliner Gazette