Alice Creischer

Alice Creischer

Jahrgang 1960. Lebt und arbeitet in Berlin und Buenos Aires. Studierte Philosophie und Literatur an der Universität Düsseldorf sowie bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, 1987/88 Meisterschülerin von Fritz Schwegler. Setzt sich in ihren Arbeiten als Konzeptkünstlerin hauptsächlich mit Themen wie Wirtschaft und Geld, Macht und Machtlosigkeit, sowie Armut und Reichtum auseinander. Erhielt 2006 den norwegischen Edward-Munch-Preis für Gegenwartskunst, stellte 2007auf der documenta 12 aus, sowie 2009 im Haus der Kulturen der Welt, Berlin; 2009 Reina Sofia Madrid; 2010 Museo Nacional de Arte, La Paz.