• 13 Stunden Ruhm

    Es ist Anfang Sommer, irgendein Montag. Schon seit ein paar Wochen habe ich keine Schule mehr und der Pruefungsstress ist auch vorbei. Heute heisst es, die Sau raus lassen und unseren Abschluss feiern. Endlich Abitur, endlich 13 Jahre Schule rum. Es ist abends gegen fuenf und wir haben bestimmt schoene 28 Grad. Schwer bepackt strampeln ein Freund und ich uns zur Gesamtschule Pritzwalk durch. Dort angekommen gibt es erst einmal ein kuehles Blondes vom Fass. Die Lehrer trudeln langsam ein und unser ehemaliger Raucherhof fuellt sich mit mehr und mehr Leben. Um Mitternacht machen wir uns dann auf zur Turnhalle, wo wir „uebernachten“.

    Laute Musik, fliegende Baelle und ein rasender Mattenwagen sorgen bei meinen stockbesoffenen Mitschuelern und mir fuer eine Bombenstimmung. Um fuenf beginnen die Vorbereitungen fuer unseren Abischerz. In einer halben Stunde sind 100 Was- serbomben gefuellt. Jetzt heisst es warten und eine Mischung trinken. Der erste Schulbus kommt und die Wasserschlacht ge- gen 450 unbewaffnete Schueler beginnt. Danach geht’s in die Klassenraeume, wo wir Ratespiele mit den Lehrern machen und es geniessen, zum allerletzten Mal vor einer kotzgruenen Tafel zu sitzen. Nach unserem Schulhofprogramm ziehen wir dann mit circa 30 Leuten unseres Jahrgangs in’s Stadtzentrum von Pritzwalk.

    Am Gymnasium machen wir ordentlich Krawall und werden gleich vom Gelaende verwiesen. Doch wir feiern einfach vor der Schule weiter. Ein paar Zivis vom Roten Kreuz bieten mir an, meine Wasserpistole aufzutanken. Das lasse ich mir nicht zwei- mal sagen und wenig spaeter sind die Lehrer des Gymnasiums durchtraenkt. Wir beschliessen weiterzuziehen, eiskaltes Rad- ler aus einer Wasserpistole sorgt fuer Abkuehlung. Mit den Nerven am Ende, inzwischen 23 Stunden am Stueck wach und mindestens 1,5 im Tee erreichen wir die Realschule. Die letzten Fotos werden geschossen und unsere Wege trennen sich lang- sam. Jetzt ist Alles vorbei: 13 Stunden Party, 13 Jahre Schule.


Noch keine Kommentare zu 13 Stunden Ruhm

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinterlassen