• WIR SIND WASSER

    10 Jahre Berliner Gazette: Jubilaeumsgala und Buchpremiere im Babette in der Karl Marx Allee 36. In ihrem zehnten Jahr dreht sich bei der Berliner Gazette alles um Wasser. Einen besonderen Akzent setzt dabei die Jubilaeumsveranstaltung WIR SIND WASSER. Kuenstler und Wissenschaftler zeigen hier in Form von Lesungen, Installationen und Performances: Menschen vermessen augenblicklich ihre Grenzen neu — so wie auch das Land nicht mehr an die herkoemmlichen Grenzen des Territoriums gebunden ist, sondern sich verfluessigt und ausufert via Kabelleitungen und Satelliten. In Zeiten der weltumspannenden Vernetzung wird die Rolle von Wasser neu bestimmt.

    .

    Zehn Jahre im Spannungsfeld von Medienaktivismus, Wissenschaft, Kunst und Subkultur sind Anlass genug fuer ein brandneues Buch der Berliner Gazette im Verbrecher Verlag. Der programmatische Titel des Buchs: Vernetzt. De:Bug, das Magazin fuer elektronische Lebensaspekte, schreibt darueber in seiner aktuellen Ausgabe: Die Geschichten kreisen um das Thema, was freischaffende Kreative mit dem Internet anfangen und was das Internet mit ihnen anstellt. Erkenntnisse blitzen dabei in angenehmer Frequenz auf, die grosse Buhei-Trommel der Netz-Utopien wird einfach links liegen gelassen.

    Corso, das Kulturmagazin des Deutschlandfunks, befindet: Handfestes und Reflektionen. Es wird heute Abend Wasserspiele in Form von Lesungen und Performances mit Olaf Arndt, Sarah Curth, Vettka Kirillova, Joerg Offer, Laura-Sophia Schulz, Holger Schulze, Marcus Steinweg, Christopher Uhe und Krystian Woznicki geben. Den Abend moderiert Magdalena Taube. Anschliessend gibt es Musik im Aquarium mit Suzana Sucic alias DJ High Scorpia und Installationen von Norbert Bayer und Micha Koch.


Noch keine Kommentare zu WIR SIND WASSER

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinterlassen