• Redaktion a. D.

    Sarah Curth, Jahrgang 1989, Studium der Deutschen Literatur und der Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin (HU). Verfasst Artikel für unterschiedliche Online-Medien, u.a. für den Reiseblog SpottedByLocals. Betreibt den Weblog lotterliebe. Leitete 2010-2011 am Institut für Deutsche Literatur der HU ein Tutorium zum Thema „Vernetzt schreiben – Theorie und Praxis neuer Publikationsformen im Internet“. Ihre B.A.-Arbeit „Aphorismen und Twitter: Digitale Kurztexte im Kontext von Gattungs- und Mediengeschichte“ (2011) ist im Grin Verlag erschienen. Langjähriges Engagement in der Berliner Gazette: Seit 2009 Autorin, im Jahr 2010 Gastredakteurin, 2011-2013 Redakteurin.

    Martina Dietz, Jahrgang 1992, Abitur in Fulda 2011. Studiert Soziologie und Politikwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin. Absolvierte ein Freiwilliges Soziales Jahr in Novosibirsk, Russland, im Bereich Kunst, Kultur und Bildung. Schrieb darüber auf dem Blog „Kälte ist keine Frage der Temperatur“. Verschiedene Praktika und Nebenjobs in Spanien und Frankreich, bei dem Fotografen Walter M. Rammler und der Berliner Gazette. 2012-2014 Gastredakteurin der Berliner Gazette.

    Marcel Eichner, Jahrgang 1983, Studium des Kommunikationsdesigns an der FHTW Berlin. Er lebt in Berlin als Programmierer, Webdesigner, Film-Blogger und Illustrator. Arbeitete für verschiedene Web 2.0-Unternehmen. Mitglied der Künstlergruppe Superpositioners und im Rahmen dessen gelengentlich als VJ tätig. 2008-2011 Chefredakteur eines Blogs zu Horror- und Fantasy-Filmen. Ko-Gründer des Software-Unternehmens (foo)bugs. Zeichnete 2010-2013 für die Programmierung des gegenwärtigen Internet-Auftritts der Berliner Gazette verantwortlich. Seine Grafiken und Illustrationen begleiten geistesverwandte Text-Beiträge im Feuilleton der Berliner Gazette.

    Karsten Heller, Jahrgang 1970, Studium des Kommunikationsdesigns an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Aktivitäten im Bereich der Fotografie, Gestaltung und Buchherstellung. Ko-Gründer der Berliner Agentur DiG Design, im Rahmen dessen u.a. verantwortlich für das Design am Centraltheater Leipzig. Seit 2003 Ko-Inhaber des unabhängigen Kunst- und Theorie-Verlags Diamondpaper. Er war von 2001 bis 2009 bei der Berliner Gazette als Designer diverser Kommunikations- und Werbeträger tätig.

    Caspar Clemens Mierau, Jahrgang 1978, Studium der Medienkulturwissenschaft an der Bauhaus-Universität Weimar. Erfahrungen im Bereich der Technikberatung, Programmierung, Online-Publizistik sowie der Vermittlung von Wissen und Know How auf technisch-kulturwissenschaftlichen Feldern. Engagements in Organisationen zur Pflege der digitalen Kultur (c-base e.V. und ubuntu Deutschland e.V.). Betreibt den Weblog leitmedium.de. Er war von 2008 bis 2010 bei der Berliner Gazette als Technischer Redakteur tätig.

    Anne-Christin Mook, Jahrgang 1985, Studium der Filmwissenschaft, Anglistik und Linguistik. War mehrere Jahre in Jugendmedienvereinen ehrenamtlich aktiv und hat dort u.a. Seminare zum journalistischen Schreiben organisiert und betreut. Langjähriges Engagement in der Berliner Gazette: Seit 2011 Übersetzerin, 2012-2014 Gastredakteurin.

    David Pachali, Jahrgang 1982, Studium der Soziologie, Philosophie und Jüdischen Studien an der Universität Potsdam. Langjährige Erfahrungen im Bereich Online-Redaktion und -Konzeptentwicklung (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Carta, iRights.info, reset.to) sowie als Dozent. Journalistische Veröffentlichungen zu Kultur und Politik digitaler Medien. Im Jahr 2011 Gastredakteur der Berliner Gazette.

    Lena Posingies, Jahrgang 1982, Studium der Germanistik und Amerikanistik an der Technischen Universität Berlin und an der Humboldt Universität Berlin. Erfahrungen im Bereich des Kulturjournalismus‘ sowie der Sprach- und Kulturvermittlung. Zwischenstationen bei der Wochenzeitung Sud Ouest Dimanche in Bordeaux, beim Goethe-Institut Togo in Lomé und beim Cornelsen Verlag in Berlin. Sie war von 2006 bis 2010 bei der Berliner Gazette tätig.

    Anton Scholz, Jahrgang 1987, Studium der Anglistik und Geschichte an der Universität Potsdam. Interessen im Bereich Tourismus, Politik und Geografie. Einjähriger Auslandsaufenthalt in den USA. Seitdem Recherchereisen in Europa, Asien, Nahost und Nordafrika. Er war von 2008 bis 2010 bei der Berliner Gazette tätig.

    Anne Schreiber, Jahrgang 1977, Studium der Germanistik, Philosophie und Volkswirtschaftslehre an der Humboldt Universität Berlin. Bisherige Arbeitsprojekte in der Ausstellungsorganisation, Kuration einer Ausstellung 2001 zur Internetkunst sowie Assistenz bei „Skulptur Biennale Münster“ 2003. Derzeit wissenschaftliche Assistentin im Kunstverein Freiburg. Veröffentlichung von Artikeln zur Medienkunst und –kultur in artnet, De:Bug, Telepolis. Sie war von 1999 bis 2006 bei der Berliner Gazette als Redakteurin tätig.

    Michael Taube, Jahrgang 1987, Ausbildung zum Erzieher am Pestalozzi-Fröbel-Haus in Berlin. Erfahrungen und Engagements im Bereich der sozialen Bewegungen (u.a. Tierrecht, Datenschutz) sowie im Bereich der Gestaltung und Fotografie. Er war von 2007 bis 2009 bei der Berliner Gazette tätig.

    Fabian Wolff, Jahrgang 1989, Studium von Deutsch und Englisch an der Humboldt Universität Berlin. Langjähriger Redakteur beim Berliner Jugendkulturmagazin Ätzettera, stellv. Redaktionsleiter von Brennpunkt F! und Mitbegründer des Online-Magazins drifter. Freier Mitarbeiter des Kulturmagazins intro und bei der Jüdischen Allgemeinen. Interessen in den Bereichen Hoch- und Popkultur sowie Totalitarismusforschung. Spricht fließend Hebronisch. Er war von 2009 bis 2010 bei der Berliner Gazette tätig. Kontakt: fabian.u.wolff@googlemail.com.