• Interaktive Lesung

    Krystian Woznicki ist heute abend in der Kölner Klubbar King Georg zu Gast. Der Kulturkritiker und Medienproduzent stellt unter Beteiligung des Publikums die von ihm herausgegebene Anthologie Vernetzt vor – eine Sammlung von Texten zur Befindlichkeit der letzten 10 Jahre, die TIME kürzlich als „the worst decade“ bezeichnet hat.

    5 Minuten Ruhm und der Gewinn eines VERNETZT-Exemplars winken bei dem interaktiven Lese-Experiment. Zur Einstimmung zeigt die Filmdokumentation „Nördliche Breite – Östliche Länge“ (Regie: Ben Pohl) das Berlin der Jahrhundertwende. VERNETZT, erschienen im Verbrecher Verlag, bündelt Beiträge aus zehn Jahren Berliner Gazette von u.a. Olaf Arndt, Imran Ayata, Andreas Broeckmann, Rainer Ganahl, David Grubbs, Helgard Haug, Kolja Mensing, Jean-Luc Nancy, Schneider TM, Marcus Steinweg, Magdalena Taube, Yoko Tawada, Joseph Vogl.

    Stefan Beck schrieb kürzlich in The Thing über Vernetzt: „Die Autoren gehören vornehmlich einer Gruppe an, die in letzter Zeit als Creative Class charakterisiert wurde. Deshalb ist viel vom Internet die Rede, aber auch von Freuden und Qualen der freien Zeiteinteilung, von der Erfahrung in einer gleichzeitig offeneren und unsicheren Welt zu leben, vom Austausch über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg, sowie von der Schwierigkeit zu vielfältigen Heteronomien Ich sagen zu können. Mir hat an diesem Buch gefallen, wie sich diese Themen in den Beiträgen wiederspiegeln, manchmal an unerwarterter Stelle neu auftauchen und Bezüge bilden, als hätten sich alle Beteiligten insgeheim abgesprochen, so daß der Titel Vernetzt wirklichen Sinn bekommt.“


Noch keine Kommentare zu Interaktive Lesung

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinterlassen