• Feuchte Musik

    Der Komponist, Musikwissenschaftler, Journalist und sonst noch was, Arno Luecker, hat in einem Konzert vor zwei Tagen einem Zuhoerer, nachdem dieser permanent waehrend der Auffuehrung seiner Komposition gestoert hat, danach mit Wasser uebergossen. Kulturtechno, Johannes Kreidler, zieht vor ihm seinen Hut.

    Ich hatte gestern die Moeglichkeit, mit Arno Luecker ueber den Vorfall zu sprechen. Es handelte sich um ein Konzert mit Schuelern, die offenbar gerade Abitur machen. Der Schueler soll permanent gegackert und auch sonst sich nicht gerade still verhalten haben. Bei dem Stueck kommt auch ein Eimer mit Wasser zu Einsatz, vermutlich um darin den Trichter eines Alphorns hineinzutun.

    .

    Ich finde Lueckers Reaktion sehr mutig und in gewissem Masse auch gerechtfertigt. Mag sein, dass man die Sache auch anders haette loesen koennen. Andererseits finde ich die Aktion deshalb schon gut, weil sie dem Stoerer begreiflich machen kann, dass sein Verhalten eben nicht okay ist; sowohl der Musik wie auch anderen Zuhoerern gegenueber. Mittlerweile passiert wohl, was ich vermutet habe, dass der Betroffene erwaegt, Anzeige gegen den Komponisten zu erstatten wegen Koerperverletzung. So macht man das eben heute. Man verschiebt eigene Probleme ins System des Rechts, wo es doch um andere Fragen geht. Naemlich um Fragen des Respekts beispielsweise.

    Andererseits stoert sich kaum jemand an der Tatsache, dass beispielsweise das existierende Schulsystem in viel umfangreicherem Masse koerperverletzend ist, wenn man Joachim Bauer glauben darf, der sagt, dass heute ueber 50 Prozent aller Schulpflichtigen unter chronischen Gesundheitsbeschwerden leiden wuerden (obwohl er dahingestellt laesst, ob dies allein kausal mit dem Schulsystem zusammenhaengt; mindestens ist es in vielen Faellen jedocch mit ein Grund dafuer). Da hier die Koerperverletzer sehr viel abstrakter zu fassen sind, muesste man ins Recht ausweichen und saemtliche Bildungsminister und die Kulturministerkonferenz vor den Kadi zerren; da ihre Entscheidungen genau zur Verschaerfung der Situation beitragen. Die Massstaebe stimmen eben nicht mehr.


Noch keine Kommentare zu Feuchte Musik

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinterlassen