Eleanor Saitta

Eleanor Saitta

Lebt hauptsächlich an Flughäfen, gelegentlich zwischen New York und Seatlle, London, Stockholm und Berlin. Arbeitet als Designerin, Künstlerin, Hackerin und Forscherin an den Kreuzungen zwischen Medien, interaktivem Design, Architektur, Schmuck und Mode. Mitgründerin des Trike Projects, eines öffentlichen Treffpunkts für Hacker und Programmierer in Seattle, und des Constitutional Analysis Support Teams (CAST). Arbeitet am Briar Project und am International Modern Media Institute (IMMI). Sitzt im Beirat von Geeks Without Bounds (GWoB). Spricht regelmäßig an Konferenzen wie am CCC Congress, SigInt, Uncivilization, ToorCon und Arse Elektronika, San Francisco.

http://dymaxion.org

Beiträge in der Berliner Gazette