Christian Römer

Christian Römer

Studierte Theaterregie an der New York University. Er ist spezialisiert auf die Entwicklung von Festivals und Konferenzen. Seit 2011 verantwortet er für die Heinrich-Böll-Stiftung die Fachgebiete Kultur und Neue Medien und veranstaltet u.a. gemeinsam mit nachtkritik.de die jährliche Workshopkonferenz "Theater und Netz" sowie spezielle Features wie "Die digitale Müllabfuhr" oder "Schauspiel im Livestream". Seine Formate untersuchen die Schnittstellen zwischen Netz- und Kulturgesellschaft. Gründungsmitglied der Koalition der freien Szene Berlin und war gewähltes Mitglied des Berliner Rats für die Künste.

https://twitter.com/strietze

Beiträge in der Berliner Gazette